Quantcast
Jetzt buchen
+49 4338 9971-0
Jetzt buchen

1945 bis dato - Von der Töpferei zum Hotel

  • Töpferhaus Alte Bilder 202

Im Jahr 1945 zogen Elfriede und Bruno Brammer in die Hüttener Berge, einer Region, die bekannt war für grosse Vorkommen an Tonmineralen. Direkt am Bistensee errichteten die Brammers ihre Töpferei, um nach Kriegsende dringend benötigtes Haushaltsgeschirr herzustellen.

Nur wenige Jahre später, 1949, wurde über der Töpferei ein Café eröffnet. Der Erfolg der Torten aus dem Hause Brammer veranlasste die Familie, das gastronomische Angebot um das Restaurant Pesel zu erweitern. Die gute Küche und der wunderbare Blick über den See machten das Restaurant schnell überregional bekannt und beliebt.

Ab 1956 wurden die ersten Gästezimmer eingerichtet und das Seehotel Töpferhaus nahm seinen Betrieb auf. Das Hotel wurde seitdem kontinuierlich ausgebaut und modernisiert.

Unverändert geblieben sind das nordisch-entspannte Ambiente und der persönliche Service. Das Seehotel Töpferhaus wird weiterhin privat geführt.

Bis zum heutigen Tag betreibt die Familie Brammer ihre Töpferei im reetdachgedeckten Haus am Eingang zum Hotel. Und die Urenkelin Caro-Lina Brammer lernt das Hotelfach im Seehotel Töpferhaus. Unsere Geschichte setzt sich fort...

Schliessen